Die Anleger von BUTLERS-Genussrechten wurden über das Risiko eines Totalverlustes ihrer Anlage im Falle eines Insolvenzverfahrens informiert. Mit Zeichnung des Genussrechts traten sie gegenüber allen Ansprüchen von nicht nachrangigen Gläubigern zurück. Dennoch verfolgt die Geschäftsleitung grundsätzlich die Idee, die Inhaber dieser Genussrechte nach Abschluss eines Insolvenzplanverfahrens für das Unternehmen bedienen zu können. Im Laufe des Verfahrens wird zu prüfen sein, ob und wie diese Idee im Laufe des weiteren Verfahrens umgesetzt werden kann. Rund 10 Prozent des Gesamtnennwerts der Anlage sind derzeit noch ausgegeben.
Emittentin
Butlers GmbH & Co. KG
Emissionsvolumen
10.000.000,00 EUR
Stückelung/Mindestanlage
100,00 EUR
Laufzeit
unbefristet, Kündigung mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende
Zins
4 % p.a.
Zinsintervall
jährlich
Art der Vermögensanlage
nachrangige, festverzinsliche Namens-Genussrechte
Zeichnungsfrist
ab 20. März 2013; Ende spätestens mit vollständiger Zeichnung

Wichtig: Seit Januar 2016 ist eine Zeichnung nicht mehr möglich

*Ausführliche Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie im Verkaufsprospekt, der auf dieser Website unter "Dokumente" abrufbar ist. Der Verkaufsprospekt kann auch bei der BUTLERS GmbH & Co. KG (Stichwort „Genussrechte“) angefordert werden und liegt bei der Zahlstelle, European Bank for Financial Services GmbH, Bahnhofstraße 20, 85609 Aschheim, zur kostenlosen Ausgabe bereit.