Bedauerlicherweise war es nicht möglich, im Insolvenzverfahren eine ausreichende Masse zu generieren, um auch Zahlungen auf die nachrangigen Forderungen der Genussrechtsinhaber zu leisten. Unter Ziffer 11. der Genussrechtsbedingungen ist ein qualifizierter Rangrücktritt geregelt, wonach der Anleger gem. § 39 Abs. 2 InsO mit seinen Ansprüchen auf Rückzahlung des Genussrechtskapitals und Zahlung der Genussrechtsverzinsung im Rang hinter sämtlichen Forderungen von gegenwärtigen und zukünftigen anderen Gläubigern zurücktritt. Die Forderungen der Genussrechtsinhaber sind damit nachranging gegenüber den Forderungen der übrigen Insolvenzgläubiger. Die Forderungen nachrangiger Insolvenzgläubiger wiederum gelten nach § 225 Abs. 1 InsO im Insolvenzplanverfahren als erlassen. Aufgrund der Insolvenz hat sich vorliegend damit das in dem Verkaufsprospekt beschriebene Risiko des vollständigen Verlustes des Genussrechtskapitals verwirklicht.
Vor diesem Hintergrund können und dürfen keine Zahlungen mehr an die Genussrechtsinhaber erfolgen.
Emittentin
Butlers GmbH & Co. KG
Emissionsvolumen
10.000.000,00 EUR
Stückelung/Mindestanlage
100,00 EUR
Laufzeit
unbefristet, Kündigung mit einer Frist von drei Monaten zum Jahresende
Zins
4 % p.a.
Zinsintervall
jährlich
Art der Vermögensanlage
nachrangige, festverzinsliche Namens-Genussrechte
Zeichnungsfrist
ab 20. März 2013; Ende spätestens mit vollständiger Zeichnung

Wichtig: Seit Januar 2016 ist eine Zeichnung nicht mehr möglich

*Ausführliche Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie im Verkaufsprospekt, der auf dieser Website unter "Dokumente" abrufbar ist. Der Verkaufsprospekt kann auch bei der BUTLERS GmbH & Co. KG (Stichwort „Genussrechte“) angefordert werden und liegt bei der Zahlstelle, European Bank for Financial Services GmbH, Bahnhofstraße 20, 85609 Aschheim, zur kostenlosen Ausgabe bereit.