FRANCHISE

Vivi Vogdopoulou

„Ein tolles Sortiment verkaufen und dabei international arbeiten. Das ist das besondere an meinem Beruf.“
Vivi Vogdopolou / Verkaufsleitung und Franchise

Hallo, ich bin Evdoxia „Vivi“ Vogdopoulou und komme aus Griechenland. Seit 2012 lebe ich in Deutschland und arbeite für BUTLERS. Wie es dazu kam? Das ist eine lange Geschichte.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Thessaloniki. Ich habe dort die Schule besucht, habe dann zuerst Betriebswirtschaft und anschließend an der Universität Finanz- und Rechnungswesen studiert und erfolgreich abgeschlossen. Danach habe ich mit einem Partner eine Firma gegründet. Wir haben Mode, Accessoires und Schmuck aus Italien und Frankreich importiert und im Einzel- und Großhandel vertrieben. Nach einigen Jahren beschlossen wir, das Geschäft zu beenden und andere Wege zu gehen. Ich war zunächst für IKEA und anschließend als Production Manager für H&M tätig. In dieser Position war ich viel im Ausland unterwegs: Istanbul, Stockholm und zuletzt anderthalb Jahre in Bukarest. Die Möglichkeit international zu arbeiten und viel zu reisen hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Nach einigen Jahren hat es mich aber dann doch nach Griechenland zurückgezogen.

Ab 2008 habe ich für die griechische Firma SANTANA als Brand Managerin verschiedene Marken betreut – darunter auch BUTLERS. Die Betretung der BUTLERS-Filialen und die Ausweitung der Marke auf den griechischen Markt war in den nächsten Jahren eine meiner Hauptaufgaben. 2012 kam die Krise und mit ihr das Angebot zu BUTLERS nach Deutschland zu wechseln. Das Abenteuer begann: Meine Familie ist mit mir nach Deutschland gezogen und meine erste Position war Erstkraft in einer Düsseldorfer Filiale. Es war eine große Herausforderung und keine einfache Zeit. Obwohl ich die Marke gut kannte, war vieles neu: Die Kolleginnen und Kollegen, die Sprache, die Kultur. Aber ich habe viel Unterstützung erfahren und habe den Wechsel nie bereut. Nach dem Einstieg in der Filiale, wurde ich zur Verkaufsleiterin befördert und habe mehrere Filialen in NRW betreut. Und nun schließt sich der Kreis: Seit einigen Jahren reise ich wieder mehr und betreue zusätzlich das Franchisegeschäft in der Ukraine, Ungarn, der Tschechischen Republik, Malta, Luxemburg – und Griechenland. Es ist schön mit meinen neuen aber auch „alten“ BUTLERS-Kolleginnen und Kollegen zusammenzuarbeiten. Und egal ob auf Deutsch, Englisch und Griechisch – das Teamwork klappt. Weltweit.


BUTLERS-BERUFSWELT